etwas zu meiner Person:

Jahrgang 52, zunächst Lehre zum Elektromechaniker/Elektroniker, verheiratet seit ´85. 1981

ED Morbus Crohn 1991 1. OP wg. Darmdurchbruch, Stoma

1995 Beginn SHG Crohn/Collitis in Mölln

2008 2. OP wg.Konglomerat-Tumor, Portkatheter, pE

2010 Teilresektion re. Niere wg. Nierenkarzinom, Restleistung 20 %

2012 Ende pE, der Darm hat gelernt.

Bis 2018 acht Portneuanlagen, teils wg. Infektionen (1x durch Fehler im KH-HL). Es fehlte eine Fach-Information zu den medizinischen Zusammenhängen der Hygiene, sterilem Arbeiten, Aspekte zur Prophylaxe

2020 die Portkapsel schiebt sich raus, der Kopf wird getauscht mit Hickman-Katheter, die Kanüle zum Herz bleibt.

2021 alles bleibt stabil, der Hickman erweist sich als einfacher handhabbar als die Portkapsel, alles stabil